Geschichte

Am 5. Oktober 1935 wurde in Portugal erstmals eine "Österreichische Kolonie" gegründet. Aus dieser entstand im Laufe der Zeit ein Klub mit regelmäßigen protokollierten Zusammenkünften. Die damalige Mitgliedschaft belief sich auf 20 Personen.

 

1944 wurde der Klub neu organisiert und dem Portugiesischen Roten Kreuz angeschlossen. Die Vereinigung erhielt den Namen "Comité de Socorro à Áustria da Cruz Vermelha Portuguesa".

 

Im April 1954 beschlossen einige Österreicher, einen "Österreichischen Hilfsverein" zu gründen. Die offizielle Gründungsversammlung erfolgte am 26. November 1954.

 

1979 wurde dann die "Vereinigung der Österreicher in Portugal" gegründet. Unser Verein hat heute 100 Mitglieder.

 

Nach einer gründlichen Überarbeitung der Statuten wurde die Vereinigung im Februar 2013 in "AUSPOR - Club AustriaPortugal" umbenannt.